VW Polo R WRC: VW goes Rallye-WM

12. Mai 2011 - 07:16 Uhr

Auf die Spatzen war mal wieder Verlass: seit mindestens drei Jahren hält sich das Gerücht, VW würde einen Start in der Rallye-WM planen. Nun hat VW ein Einsehen mit den Millionen Rallye-Fans weltweit (ein Promille-Anteil davon in Deutschland) und verkündet stolz den WRC-Start ab 2013. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | Rallye, VW

VW Beetle 2

19. April 2011 - 07:46 Uhr

Kaum ein Auto polarisierte in den letzten 13 Jahren so sehr wie der VW New Beetle. Unserer Meinung nach der missglückte Versuch, auf der Retro-Welle mitschwimmen zu wollen. 2011/2012 wird das Ganze offenbar ganz anders aussehen: der neue VW Beetle 2 wurde optisch deutlich gechoppt und mit einem längeren Radstand und einer deutlich längeren Motorhaube ausgestattet, was ihn deutlich dynamischer und seine Proportionen definierter erscheinen lässt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | Features, Neue Karren, Neuheiten, VW

Neues Bi-Xenon-LED-Licht für VW Golf

27. November 2010 - 08:56 Uhr

LED Licht VW Golf

Volkswagen bietet für den Golf ein neues LED-Tagfahrlicht an. Es ist als Ausstattungsoption für 1310 Euro in Kombination mit Bi-Xenonscheinwerfern erhältlich. Auch der Polo, Touran und Touareg können künftig damit bestellt werden. Das Tagfahrtlicht wird durch LED-Dioden erzeugt, die in die Hauptscheinwerfer integriert sind. Durch den Verlauf der 15 Leuchtdioden von außen nach innen entsteht ein optisch dreidimensionaler Lichtbügel. Die Leuchten sind besonders langlebig und bieten ein Licht, das besser wahrgenommen wird.

Kommentare deaktiviert | Tuning, VW

Aktionen für Familien zur Markteinführung der neuen VW-Modelle

1. September 2010 - 10:30 Uhr

Der VW Sharan und der Touran sind bei Familien besonders beliebt. Deshalb hat sich der Autokonzern zur Markteinführung der neuen Modelle etwas ganz besonderes ausgedacht. Am 4. und am 5. September verwandeln sich alle VW-Autohäuser Deutschlandweit in große Spielplätze. „Das Wochenende gehört der Familie“ lautet das Motto. Hierbei sollen die Vans den Familien schmackhaft gemacht werden. Gerade die Kinder sollen sich spielerisch mit den neuen Modellen vertraut machen, war einer der Leitgedanken der Vertrieb- und Marketing-Abteilung von VW. Ein Highlight für die Kids ist der „Junior Käfer“. Mit diesem Spielfahrzeug kann ein Verkehrsparcours erkundet werden. Während der Fahrt bekommen die Kinder Verkehrsschilder erklärt und müssen später Fragen dazu beantworten. Zur Belohnung gibt es einen Kinderführerschein. Auch das Innenleben eines Autos kann näher unter die Lupe genommen werden. Servicetechniker stehen bereit, um Eltern und Kindern die Funktion eines Motors zu erklären. Die Aktionstage sind auch der Startschuss eines bundesweiten Verkehrssicherheitsprogramms von VW und dem ADAC. „Sicher im Auto“ soll in erster Linie die Sicherheit von kleinen Fahrgästen erhöhen. Deshalb finden in einigen Autohäusern noch zusätzliche Veranstaltungen statt. Hier erläutern geschulte Mitarbeiter die Verkehrssicherheit von Kindern und helfen bei der Wahl des richtigen Kindersitzes.

Foto “VW Cross Touran”  (c) RaymondChen – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | VW

Der VW Fox mit stärkerem Motor

30. August 2010 - 20:13 Uhr

Ab sofort gibt es den beliebten VW Fox mit ein paar PS mehr. Weltweit wurden über 1,1 Millionen Modelle des Fahrzeuges verkauft. Der Hubraum liegt wie bisher bei 1,2 Liter. Allerdings erhöht sich die PS-Zahl von 55 PS auf 60 PS. Das Dreizylinderaggregat erfüllt dabei die Euro 5 Norm. Wie VW bekannt gab, soll der Verbrauch bei 5,9 Litern auf 100 Kilometern liegen. Dazu wird es auch einige Sondermodelle des Fox geben. Der leistungsstärkere Motor steht auch für das Modell Fox „Style“ zur Verfügung. Dieses Sondermodell verfügt zudem über die Einstiegshilfe „Easy Entry“ und ist serienmäßig mit einem CD-Radio ausgestattet. Der Verkaufspreis des Fahrzeuges liegt bei knapp 11.150 Euro. Laut VW spart man beim Kauf des Sondermodelles über 1000 Euro gegenüber dem vergleichbaren Serienmodell. Gebaut wird der Fox in Brasilien.

Foto: “VW Fox”  (c) lydiashiningbrightly – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | VW

VW-Käfer ist der beliebteste Oldtimer

24. August 2010 - 20:49 Uhr

Der VW Käfer ist und bleibt mit Abstand der beliebteste Oldtimer. Im allgemeinen werden die antiken Autos immer noch sehr gerne gefahren. Die Oldtimer-Anmeldungen mit dem H auf dem Kennzeichen sind in den letzten fünf Jahren um mehr als 33% angestiegen. Der Anteil an Zulassungen von VW-Modellen beträgt 19%. 23.800 VW Käfer sind alleine in Deutschland mit H-Kennzeichen auf den Straßen unterwegs. Der Verband der Automobilindustrie bestätigte, dass alle in Deutschland angemeldeten Oldtimer aus deutscher Produktion stammen. Der Mercedes Strich acht wird ebenfalls sehr häufig gefahren. Betrachtet man deutsche Fahrzeughalter mit ausländischen Oldtimern, so kann man feststellen, dass diese Modelle aus den USA und Großbritannien bevorzugen. Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre, gepflegt und in einem guten Zustand sind, haben die Möglichkeit ein H-Kennzeichen zu bekommen. Es ist jedoch keine Pflicht und so sind nur knapp die Hälfte aller in Deutschland angemeldeten Oldtimer mit einem H-Kennzeichen versehen. Auf der anderen Seite fragt man sich, warum die andere Hälfte nicht die steuerlichen Vorteile eines H-Kennzeichens nutzt, denn der Steuersatz liegt bei nur 191,70 Euro jährlich.

Foto: “VW Käfer Cabrio” :  (c) Schockwellenreiter – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | Oldtimer

Der neue Touran

17. August 2010 - 08:49 Uhr

Der Touran ist und bleibt ein beliebtes Familienauto. Auch das neue Modell findet jetzt schon zahlreiche Interessenten. Dabei wurde der Van nur einmal der Öffentlichkeit präsentiert. Er stand für den Publikumsverkehr auf der AMI in Leipzig zur Präsentation bereit. Bisher gingen schon weit über 12.000 Bestellungen ein. Das ist kein Wunder, denn der Touran verbindet puren Fahrspaß mit Flexibilität und wird damit zu einem unschlagbaren Begleiter im alltäglichen Leben. Auch in punkto Sicherheit glänzt der Volkswagen. Die speziellen Extras wie beispielsweise der  Light Assist erkennt die entgegenkommenden Autos und vorausfahrende Fahrzeuge.  Er schaltet automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht um. Natürlich gehört auch der Park Assist zur Ausstattung. Der Touran ist vielfältig einsetzbar. Auch das neue Modell gibt es als Fünf- oder Siebensitzer. Nicht nur die äußerliche Optik besticht. Der Touran hat auch ein modernes Innenleben. Der Kunde darf sich beim neuen Touran auf einige Neuerungen freuen. Im Innenraum der aktuellen Generation kommen neue Materialien, Instrumente, Applikationen und Bedienelemente zum Einsatz. Zudem wird mit seinem elektrischen Panorama-Schiebedach die Fahrt auch für die kleinen Passagiere auf den hinteren Sitzreihen zum Erlebnis.

Foto: “VW Touran” : (c) zenity79 – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | VW

Der VW Race Touareg 3 im Test

13. August 2010 - 08:52 Uhr

Kürzlich wurde Volkswagen Race Touareg 3 in Spanien und Marokko getestet. Mit Spannung sind die Ergebnisse der dreiwöchigen Testfahrt erwartet worden. Der Volkswagen Race Touareg 3 ist das Nachfolger Modell des Diesels der Reihe 2. Dieser Touareg gewann bereits zweimal die Rallye Dakar. Die Ergebnisse lassen hoffen. Gegenüber den älteren Modellen glänzt der Volkswagen Race Touareg 3 in erster Linie durch seine Zuverlässigkeit. Er bewältigte bei den Tests die Dakar –Strecke gleich doppelt gegenüber dem Siegermodell der 2. Baureihe. Dabei gab es keinerlei technische Probleme. Die Sterne stehen gut für den Volkswagen Race Touareg 3 und bei der eigentlichen Rallye Dakar dürfte dann auch nichts mehr schief gehen. Die härteste Rallye der Welt startet am 1. Januar 2011 in Buenos Aires. Schon in wenigen Tagen wird der Dakae- Volkswagen Race Touareg 3 in Trier der Öffentlichkeit vorgestellt. Bevor es in die Wüste geht, gibt es eine Generalprobe in Russland. Vom 11. Bis 18. September nimmt der Volkswagen Race Touareg 3 an der Silk-Way-Rallye durch Russland teil. Start ist in Sankt Petersburg und Ziel in Sotschi.

Foto: “VW Race Touareg 3″  (c) beedubz – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | Rallye, VW

Der neue Sharan

14. Juli 2010 - 20:19 Uhr

Nach 15 Jahre soll endlich im August die neueste Generation des Sharans vorgestellt werden. Nichts ist gleich geblieben, außer vielleicht dem Namen. Mehr Effizient, mehr Eleganz, mehr Platz (4,85 Meter) und neue Assistenzsysteme. Das soll die Kunden überzeugen. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | VW

VW-Tuning für die Currywurst

13. April 2010 - 06:00 Uhr

Die Techno-Classica in Essen ist die weltgrößte Oldtimermesse. Dass es auf Messen dieser Art mitunter um mehr geht, als um Karossen, Motoren und den Glanz vergangener Tage, bewies in diesem Jahr der VW-Konzern. Aus der Kantine des Weltkonzerns hat es ein Accessoire zu einem der Aushängeschilder des Wolfsburger Autobauers gebracht, wie auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Techno-Classica zu sehen war. Was so seltsam klingt, ist Public Relations-Gag und Gaumenschmaus zugleich.

Die Manager, die bei Volkswagen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind, wollen dem Unternehmen mit einer Sonderedition des „Classic Ketchup“ einen neuen Anhängerkreis erschließen. Denn nicht ausschließlich VW-Fahrern dürfte der Cocktail aus konzentrierten Tomaten, Zucker, Salz, Essig und Gewürzen munden, der sich vom herkömmlichen VW-Ketchup (ja, den gibt es schon länger) in Sachen Geschmack unterscheidet. Und nicht nur die Mitarbeiter des Konzerns können ihre Mittagspausen-Currywurst mit dem Ketchup tunen – die neue Sauce wird auf kommenden Classic-Veranstaltungen und auch im VW-Shop zu Wolfsburg zu erwerben sein.

Über 425.000 Flaschen des speziell auf die Currywurst zugeschnittenen Ketchups hat der Konzern 2009 eigenen Angaben zufolge verkauft. Die neue Ausgabe der Tomatensauce ziert ein Etikett, auf dem ein – natürlich knallroter – VW-Käfer abgedruckt ist. Eine Flasche auf der Techno-Classica kostete den zahlenden Kunden übrigens drei Euro – und damit rund das Doppelte einer gewöhnlichen Flasche Ketchup.

Kommentare deaktiviert | VW

« Ältere Einträge