Genf 2015: der Mercedes-Maybach Pullman

5. März 2015 - 15:59 Uhr
Mercedes-Maybach, die neue/alte Luxusmarke von Daimler, präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon ihr zweites Modell: den S 600 Pullman. Der berühmte Zusatz weist schon darauf hin: Das 6,50 Meter lange Spitzenmodell ist eine Staatslimousine mit Vis-à-vis-Sitzanordnung und Trennscheibe zum Chauffeur und einem Radstand von 4,42 Metern. Der Preis startet bei rund einer halben Million Euro… Der […]

Kommentare deaktiviert | Auto-Salon Genf, Editor´s Choice, Mercedes-Benz, Mercedes-Maybach Pullman, Pullman, Sportwagen & Exoten

Daimler: Die Kompaktwagenfamilie wächst weiter

27. Oktober 2014 - 17:57 Uhr
Nach dem Mercedes CLA Shooting Brake sollte eigentlich Schluss sein mit weiteren Ablegern der A- / B-Klasse-Familie, aber nun sieht es so aus, als ob die Kompaktwagenfamilie noch weiter wächst. Das hat zumindest der Chef von Daimler, Dieter Zetsche, jetzt durchblicken lassen. Er verriet heute auf der Fahrvorstellung der neuen B-Klasse in Port Adriano auf […]

Kommentare deaktiviert | Automarken, Dieter Zetsche, Mercedes-Benz

BMW & Daimler: Kooperation beim induktiven Laden von Elektroautos

8. Juli 2014 - 16:42 Uhr
Nachdem Toyota schon seit längerer Zeit an einem Konzept zum induktiven Laden von Elektroautos tüftelt, haben nun offenbar auch die beiden großen, deutschen Volumenhersteller BMW und Daimler begriffen, dass man es den Kunden so einfach wie möglich machen sollte, wenn man sie vom Kauf eines Stromers überzeugen möchte. Dank der Kooperation will man nun eine […]

Kommentare deaktiviert | Automarken, BMW, Green Cars, induktives Laden, Mercedes-Benz

A-Class Concept: Vorschau auf die neue Mercedes A-Klasse [Tschüss, Opa!]

18. April 2011 - 18:26 Uhr

Mercedes stellt auf der Auto Shanghai in diesem Jahr erstmals eine offizielle Studie der neuen Generation der A-Klasse vor. Props nach Stuttgart: das Mercedes A-Klasse Concept Car hat mal gar nichts mehr mit der urlangweiligen und verstärkt von Rentnern bewegten alten A-Klasse gemein. Seine lange Haube, die insgesamt sehr flache Silhouette und die schlanke Scheibenlinie machen aus der neuen A-Klasse einen coupé-artigen, sportlichen Kompakten. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | Concept Cars, Features, Mercedes-Benz, Neue Karren, Neuheiten

VW-Käfer ist der beliebteste Oldtimer

24. August 2010 - 20:49 Uhr

Der VW Käfer ist und bleibt mit Abstand der beliebteste Oldtimer. Im allgemeinen werden die antiken Autos immer noch sehr gerne gefahren. Die Oldtimer-Anmeldungen mit dem H auf dem Kennzeichen sind in den letzten fünf Jahren um mehr als 33% angestiegen. Der Anteil an Zulassungen von VW-Modellen beträgt 19%. 23.800 VW Käfer sind alleine in Deutschland mit H-Kennzeichen auf den Straßen unterwegs. Der Verband der Automobilindustrie bestätigte, dass alle in Deutschland angemeldeten Oldtimer aus deutscher Produktion stammen. Der Mercedes Strich acht wird ebenfalls sehr häufig gefahren. Betrachtet man deutsche Fahrzeughalter mit ausländischen Oldtimern, so kann man feststellen, dass diese Modelle aus den USA und Großbritannien bevorzugen. Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre, gepflegt und in einem guten Zustand sind, haben die Möglichkeit ein H-Kennzeichen zu bekommen. Es ist jedoch keine Pflicht und so sind nur knapp die Hälfte aller in Deutschland angemeldeten Oldtimer mit einem H-Kennzeichen versehen. Auf der anderen Seite fragt man sich, warum die andere Hälfte nicht die steuerlichen Vorteile eines H-Kennzeichens nutzt, denn der Steuersatz liegt bei nur 191,70 Euro jährlich.

Foto: “VW Käfer Cabrio” :  (c) Schockwellenreiter – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | Oldtimer

Der Mercedes SLS AMG

17. August 2010 - 12:42 Uhr

Ein neuer Stern erscheint am Himmel des Motorsports. Ab sofort steht der Mercedes SLS AMG mit Flügeltüren zum Kauf bereit. Er wird somit pünktlich zur Eröffnung der Motorsportsaison im Februar 2011 ausgeliefert. Der Mercedes SLS AMG mit Flügeltüren wurden nach allen geltenden Regeln des Automobil-Weltverbandes (FIA) und den GT3-Vorschriften entwickelt und gebaut. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt mehr als 300 Kilometer in der Stunde. Das Sechsgang-Renngetriebe sorgt für die richtige Power. Die Gänge können über spezielle Paddels am Lenkrad gewechselt werden. Das Fahrzeug lockt mit über 600 PS und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei mehr als 300 Kilometern in der Stunde. Auch der 6,3-Liter V8 Motor kann sich sehen lassen. Optisch ist der der Mercedes SLS AMG mit Flügeltüren ein echter Augenschmaus. Die Kotflügel sind verbreitert und die Frontschürze hat große Lufteinlässe. Antrieb erhält der Mercedes SLS AMG mit Flügeltüren von den vier außen angebrachten Flics und einem Frontsplitter aus Carbon. Der Anschaffungspreis für das außergewöhnliche Fahrzeug liegt bei etwa 400.000 Euro.

Foto: “Mercedes SLS AMG Desert Gold” :  (c) AutoEstilo – www.flickr.com

Kommentare deaktiviert | Mercedes-Benz

Neue AMG-Bombe: der 2011 Mercedes CL 63 AMG!

25. Juli 2010 - 12:04 Uhr

Anfang Juli stellte Mercedes-Benz der Weltöffentlichkeit die neue CL-Klasse vor. Keinen Monat später folgt nun die Affalterbacher Edelschmiede AMG und stellt mit dem CL63 AMG das Sahneschnittchen der Baureihe vor. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | AMG, Features, Neue Karren, Neuheiten, Sportwagen, Supersportwagen, Tuning

J.D. Power Qualitätsstudie: Mercedes C Klasse klarer Favorit

26. Juni 2010 - 12:38 Uhr

In der aktuellen Qualitätsstudie des amerikanischen Marktforschers J.D. Power hat Mercedes das beste Ergebnis seit 1990 eingefahren: bei 82.000 Besitzern wurden nach der Auslieferung umfangreiche Fragebögen verschickt, die 90 Tage nach Auslieferung beantwortet werden sollten. Im Markenranking stieg der schwäbische Automobilhersteller mit einer erneuten Verbesserung nach dem Jahr 2009 auf den dritten Platz. Klarer Sieger war die Mercedes C Klasse unter den Einstiegsmodellen im Premiumsegment, die Mercedes E Klasse rangierte sowohl als Limousine wie auch als Coupé auf dem zweiten Platz ihrer Segmente, und auch die erneuerte Mercedes S Klasse landete im Qualitätsindex ihrer Klasse auf Rang 2.

Der Sieg der Mercedes C Klasse freut den schwäbischen Automobilhersteller besonders: „Die Qualität unserer Fahrzeuge ist auf einem historischen Hoch. Was unsere internen Analysen sowie europäische Studien schon länger zeigen, wurde jetzt durch eine unabhängige Untersuchung auch für den US-Markt bestätigt,“ bewertet Dr. Thomas Weber aus dem Vorstand der Daimler AG die Erfolge des Unternehmens. Trotz einer breiten Modellpalette legt der Hersteller nach wie vor sein Kerngeschäft auf die Limousinen, von denen sich die Mercedes C Klasse und die Mercedes E Klasse am häufigsten verkaufen. Das hat auch einen handfesten Grund: sowohl die Mercedes C Klasse als auch ihr großes Schwestermodell genießen nicht nur ein hohes Image, sondern auch einen ausgezeichneten Ruf als langlebige, komfortable und zuverlässige Fahrzeuge. Nicht umsonst werden gerade die Mercedes C Klasse und die Mercedes E Klasse häufig auch im gewerblichen Betrieb eingesetzt – bei Weitem nicht nur als Taxi, sondern auch als repräsentative Firmenfahrzeuge.

Kommentare deaktiviert | Mercedes-Benz

Mercedes SL65 AMG BS von Brabus: Monster namens „Vanish“

20. April 2010 - 06:56 Uhr

Technisches und optisches Extrem-Tuning hat Brabus an einem nicht gerade günstigen Basisfahrzeug betrieben, das auch eigentlich gar nicht unterdimensioniert ist: die Mercedes-Tuner haben sich im Auftrag eines Arabers den Mercedes SL65 AMB Black Series vorgenommen und ein echtes Biest daraus gemacht: die 670 PS, die im Serientriebwerk schlummern, wurden auf brachiale 800 PS erhöht. Zur Erinnerung: der SL65 AMG Black Series wird serienmäßig von einem V12-Motor mit 6.0 Litern Hubraum und zwei Turboladern beschleunigt, das bereits in Serie satte 1.000 Newtonmeter maximalen Drehmoments entfaltet.

Knapp ein Jahr lang war auch in der Tunerszene weit und breit nichts zu vernehmen, bis offenbar ein solventer Kunde aus Saudi-Arabien noch mehr Leistung für rasante Trips durch die Wüste wünschte, und so wurde das Aggregat von den Bottroper Tunern radikal umgebaut: eine Erhöhung des Ladedrucks der beiden Turbolader, verändertes Motormanagement, zusätzliche Kühler und Modifikationen an der Abgasanlage entlocken dem Triebwerk stolze 130 Mehr-PS. Zu welchen Fahrleistungen der neue Motor den Supersportler antreibt, wurde bisher nicht bekannt – in Serie beschleunigt der SL65 AMG Black Series bereits in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und beendet den Sprint erst an der 320 km/h-Marke. Auch die Karosserie blieb nicht verschont: ein Aerodynamik-Paket mit einer brachial wirkenden Motorhaube, eine neue Lackierung in matt-schwarz und diverse andere Modifikationen heben das Fahrzeug deutlich von seiner Basis ab – wobei allein das Motortuning mit über 40.000 Euro zu Buche schlägt.

Das Ergebnis, das dem solventen Kunden präsentiert wird: der Brabus „Vanish“, der an Exklusivität kaum zu überbieten ist – und den kaum jemand je zu Gesicht bekommen wird.

Kommentare deaktiviert | AMG, Brabus, Mercedes-Benz, Tuning

Väth: Mercedes E500 Coupé mit 435 PS

23. Februar 2010 - 21:44 Uhr

Das E500 Coupé von Mercedes kann sich eigentlich schon mit stattlichen Fahrleistungen brüsten – nicht stattlich genug jedoch für das Hösbacher Unternehmen Väth, die schon seit über 20 Jahren im Tuninggeschäft sind: 47 Mehr-PS und 45 Nm mehr Drehmoment sind das Resultat einer Leistungssteigerung, die eine Runderneuerung der Serien-Software, einen Sportluftfilter sowie eine Sportauspuffanlage nebst Sportkatalysatoren umfasst und das Coupé für 8.211 Euro auf satte 435 PS und 575 Nm maximalen Drehmoments aufbohrt. Väth ruht sich aber nicht auf der neuen maximalen Geschwindigkeit von 280 km/h aus, sondern bastelt weiter an der Performance und präsentiert eine Optionsliste mit sattem Umfang: Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert | Mercedes-Benz

« Ältere Einträge